Digitalisate der Bayerischen Staatsbibliothek

Die Bayerische Staatsbibliothek besitzt zum einen eine der beeindruckendsten Musikaliensammlungen weltweit und zum anderen eines der größten bibliothekarischen Digitalisierungszentren. Das führte zu einer mittlerweile beträchtlichen Anzahl digitaliserter Notenmaterialien und Musiktexte, die wir seit kurzem als gesonderte Datenkollektion im MT-Katalog nachweisen.
Handschriften und Frühdrucke sind zusätzlich mit dem Stichwort „Quelle“ versehen und über die Facette „Musikalische Ausgabeform“ zu filtern.

Eine weitere Besonderheit der Sammlung: viele Libretti sind enthalten und nun online aufzurufen. Ein bestimmt noch unbekanntes Beispiel ist das Libretto zu Victor Nesslers Oper „Der Rattenfänger von Hameln“.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.